+39 0185 395 400       INFO
Parkplatz
Restaurant
Privatstrand
Umwelt Familie
Fahrräder
English language Italiano Française Pусский язык Nederlands belgisk sprog

Lavagna und seine Umgebung

Ausflüge nach Portofino, Cinque Terre, Aquarium Genua…

Das Real Park Hotel bietet Ihnen die Möglichkeit einen schönen , ruhigen und unterhaltsamen Urlaub zu verbringen. Viele überraschenden Ausflüge: nach der Cinque Terre (alle Ortschaften der Cinque Terre sind durch suggestiven Fußwege verbunden) , oder nach Portofino , wo man auch durch die Wälder spazieren kann.

Lavagna

Panorama Lavagna By vengomatto from Italia (Panoramica Chiavari

Lavagna: das Meer, der Strand, das Dorf

Lavagna, das sich mit seinem schönen Strand entlang des Meeres hinzieht, wurde mehrmals mit der begehrten “Blauen Fahne” ausgezeichnet und ist stolz auf seine schöne mittelalterliche Altstadt mit den Gässchen und monumentalen Palazzi. Hier findet man versteckte, nicht sehr bekannt Kunstschätze, die aber bewundernswert sind: zumeist Skulpturen, aber auch wertvolle Gemälde grosser Künstler der genuesischen Schule.

Excursion fur bewunden unsere MeeresKuste

Gita con tipico gozzo ligure

Excursion fur bewunden unsere MeeresKuste

Unsere Hotel bietet halbtagiger Excursion fur bewunden unsere MeeresKuste von Portofino nach San Fruttuoso, abfahrt von Lavagna , tipical ligurian sailboatoder immer von Lavagna nach 5 Terre die ganzer Tag. Wir machen diese Excursion mit unsere Segelboot (17 meter). Bauplatz "Multedo " von Santa Margherita Ligure.

Cinque Terre

Cinque Terre

Ein wunderbares Land zwischen Himmel und Meer

Dieses herrliche Stück Land zwischen Himmel und Erde, die fünf wunderschönen Dörfer steil über dem Meer, umgeben von tausendjährigen Erdterrassen, auf denen einer der vorzüglichsten Weine Liguriens angebaut wird, vortreffliche Wanderwege, auf denen man die Düfte der typischen Mittelmeervegetation einatmet, die einst nur zur Arbeit dienten, sich heute hingegen Tausenden von Personen im Jahr zum Spaziergang anbieten: das sind die Cinque Terre, die von der UNESCO bereits die Bezeichnung “Schatz der Menschheit” erhielten und heute den neuen Nationalpark bilden, der so dieses in geologischer, historischer und natürlicher Hinsicht und an Kultur und Traditionen reiche Gebiet bestens schützt.

Das Aquarium von Genua

Acquario di Genova

Die Entdeckung einer geheimnisvollen Welt

Das Aquarium ist in dem alten Hafen :Kais und Molen wurden zu Spazierwegen umgeformt , Großflächen für Feste und Konzerte geschaffen. Hier ist natürlich das größte Aquarium Europas. Ein Schiff , das die Meere der ganzen Welt vorzeigt; mehr als 50 großen Becken , in denen sich Delfine , Seehunde , Pinguine…tummeln; eine Akustikanlage, die die Geräusche des Meeres reproduziert. Genua "Città dei ragazzi"("Stadt der Kinder") bietet auch viele sportliche, erholende, lehrreiche Betätigungen.

Der Regionalpark Portofino

Parco Regionale di Portofino

Meer, Berge und Natur

Die gebirgige Landzunge ragt 3,5 km in das Ligurische Meer hinaus und birgt auf diese Weise unglaubliche Vegetationskontraste: Im Landinneren finden sich mehr als 1000 sehr unterschiedliche Pflanzenarten. Typische nordeuropäische Pflanzen leben neben der typischen Mittelmeerflora in einer Landschaft unwahrscheinlicher Schönheit, die im Süden steil abfallende Hänge, im Norden sanftere Hügel aufweist. Das Seereservat, das kürzlich gegründet wurde, um die Wassergründe um das Vorgebirge zu schützen, die Abteien San Fruttuoso und San Nicolò di Capodimonte, die Berge, die es im Norden bis Chiavari einrahmen, machen den Park zu einem beliebten Ausflugsziel, das jedes Jahr Tausende Naturliebhaber und Unterwassersportler besuchen, die dieses märchenhafte Naturlabor wirklich geniessen.

Der Regionalpark Antola

Parco Regionale dell'Antola -

Entdecken una'antica ländliche Tradition

Liegt im Hinterland von Genua und wird zu Unrecht als minderer Park angesehen, denn er besitzt eine lange, intensive Bauernkultur und wunderschöne Blumen. Bei einem Ausflug auf den Antola vernimmt man gleichzeitig die Schönheit und Ruhe, aber auch Wehmut, denn im Park gibt es unzählige aufgrund des “Wirtschaftsbooms” mittlerweile völlig verlassene Dörfer, in denen man die Dinge genauso findet, wie sie in den 50er Jahren zurückgelassen wurden. Diese Gegend muss man sachte entdecken, denn man kann neben den schönen Blumen leicht auch Damhirsche und Rehe beobachten und vom Gipfel des Antola unvergessliche Aussichten auf den ganzen Alpenbogen geniessen.

Der Regionalpark Aveto

Parco Regionale dell’Aveto -

Wanderungen mit Meerblick

Ein großer Park Apennin, wo man unzählige Ausflüge zu alpinen Charakter machen kann, aber immer mit Blick aufs Meer, ist die dell'Aveto Regional Park ein Park fast unbekannt, aber mit hohen Umwelt-Werte: man denke nur an die Integral Reserve Oriented Agoraie und Moggetto Reserve, die so viele als 16 Gletscherseen und zahlreiche alpine endemische Arten, von denen einige als real angesehen werden als glaziale Relikte enthält einige merkwürdige insektenfressenden Pflanzen. In diesem Park ist, wie über den Apennin, jetzt der Wolf, der zusammen mit einem erfahrenen Führer kann, erkennt die Spuren der Passage zurückgegeben. Es ist ein Park mit einem starken ländlichen Tradition, mit seinen prächtigen Abtei Borzone aus dem achten Jahrhundert n. Chr., mit den geologischen Ophiolith, alte Gletscherkare, angrenzend an den alten Minen des Val Graveglia den Park but not least wichtig.

Kontakte

P.I. 01029000997

Aktie